Mittwoch, 31. Juli 2019

Vermutlich Irgendwas mit türkis und grün




Ich habe mir gerade das gestrige Interview mit Sebastian Kurz in der ZiB 2 in der Videothek angeschaut.
Vier- Augen- Gespräche sollen es also gewesen sein, deren Inhalt so  - ja was eigentlich?- war, daß es zur Entlassung Kickls und zur Sprengung der Koalition geführt hat.
Aha!
Nun, Vier- Augen- Gespräche - hoffen wir mal, daß  bei diesen Vier Augen Gesprächen kein Tonband mitgeschnitten hat, daß davon kein Protokoll auf einer geschredderten Druckplatte war.
Vier Augen Gespräche - hoffen wir, daß da zwei Augen nicht allzu blauäugig sind, was ihre Wiederwahl betrifft und hoffen wir, daß dieses Augenpaar sich nicht mit grünen und pinken Kontaktlinsen ausstattet; denn der Einfluß dreier Augenpaare, die sich grüne Bandeln und rosa Mascherl umgehängt haben, dominiert mittlerweile offenbar wieder wie in alter Manier den türkisen Sebastian Kurz.

Ich habe keinerlei Verständnis dafür, wenn man eine Regierung sprengt und als Grund für diesen völlig irrationalen Schritt ein Vier- Augen- Gespräch angibt.
Als österreichischer Steuerzahler und Wähler hat man - verdammt noch mal-  sehr wohl das Recht, zu erfahren, was Herbert Kickl (oder wer auch immer) in diesen ominösen  Vier- Augen- Gesprächen gesagt hat, das so untragbar, so verheerend, so ausschlaggebend und so schicksalsschwanger war, daß man dafür eine Regierung sprengt, nachdem der Vizekanzler ohnehin schon zurückgetreten war.

Diese Wahrheit ist den Österreichern zumutbar!




ORF TV thek ZiB2 vom 30.7.2019 (ab 08:39)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.