Montag, 20. Mai 2019

Ich mag Strache nicht...




....nein, ich mochte ihn eigentlich nie und dieses von wem auch immer inszenierte Video bestätigt nur meinen immer schon vorhandenen Eindruck, daß er ...nun sagen wir, daß er ist, wie er in dem Video rüberkommt.
Das ändert aber nichts an meiner realistischen Einschätzung, daß die Politik in Österreich genau so abläuft, wie es Herr Strache in diesem Video beschreibt - selbstverständlich immer im Rahmen der Legalität.

Was mich nun aber wirklich irritiert, ist die Tatsache, daß man es schafft mit deutscher Relotiuspresse und der SZ  - deren Einschätzung ich mir hier und jetzt verkneife- einen Staatsstreich in Österreich zu inszenieren und daß dies niemandem merkwürdig vorkommt.
Im Gegenteil.
Staatsfunk und Opposition (zur Zeit paradoxerweise praktisch das Gleiche) scheinen sich in einem politischen Dauerorgasmus zu befinden und man befeuert sich gegenseitig, bei den (Alb)Träumen zur nächsten großen Koalition.


Eine mich bis heute immer wieder drängende Frage quält mich nun noch mehr, nämlich, daß Merkel nach der türkisblauen Regierungsbildung angekündigt hat, man werde Österreich nun stärker beobachten.
War so etwas damit gemeint?
Hatte man dieses Video aus 2017 schon damals ins Auge gefaßt und archiviert, um es bei eventuellen Unbotmäßigkeiten Österreichs gegenüber der EU oder gegenüber Deutschland als Trumpf auszuspielen?

Ich mag Strache nicht aber das ist egal.
Ich mag auch Sebastian Kurz immer weniger, da er sich in meinen Augen angesichts dieser Angelegenheit immer irritierender benimmt.
Was ich mochte, war das türkisblaue Regierungsprogramm und daß bis vor kurzem beide Koalitionspartner gewillt waren, dieses in meinen Augen gute Programm umzusetzen.

Das ist jetzt nicht mehr möglich.

Hat man früher jemandem einen Strick gedreht so dreht man jetzt einfach ein illegales Video, wie in besten Zeiten der guten alten Stasi DDR - und damit Gute Nacht, Datenschutz, Privatsphäre aber auch Demokratie!





Kommentare:

  1. Ich gehe jede Wette ein, dass entsprechende Videos auch über einige AFD Politiker Deutschlands in Vorbereitung oder schon gedreht worden sind.

    AntwortenLöschen
  2. Mir scheint, das Ziel dieser ganzen Aktion war die Entfernung von Kickl aus dem Innenministerium.
    Cui bono??

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.