Sonntag, 11. Februar 2018

Salzburger Sonntagsspaziergang



Am Tag der ersten Marienerscheinung der Gottesmutter in Lourdes wollten wir die Gottesmutter doch auch noch besuchen und so machten sich die Bellfrells nachmittag auf den Weg zum Kapuzinerkloster in Salzburg, wo es eine Lourdesgrotte gibt.


Es war heute nachmittag schon trüb und mit ca. 0°C auch recht frisch.


Mozartsteg Blick auf Festung und Dom


Nach dem Mozartsteg ging es über die Imbergstiege und einem kurzen Blick hinein das Johanneskirchlein die Imbergstiege weiter hinauf bis zum Kapuzinerkloster und zur erwähnten Lourdesmadonna.


Imbergkirchlein von unten außen


Weihwasserbecken Johanneskirchlein



Imbergstiege




Kapuziner Lourdes 2



Und weil wir schon einmal heroben waren, gingen wir gleich weiter bis ganz hinauf zum Franziskischlößl und wurden unterwegs auch noch mit einem märchenhaften Blick auf die Festung belohnt.


Festungsblick 1




Franziskischlössl Fassade


Hinunter geht es wie immer leichter als hinauf und in der Getreidegasse gab es dann ein unerwartetes Straßenkonzert mit einer wirklich exzellent spielenden italienischen Jazzcombo.



Äußerst beschwingt marschierten wir dann wieder heim und konnten 10,5 km Tagespensum abhaken.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.