Montag, 18. Dezember 2017

Sebastian Kurz…




….wird heute zum “jüngsten Kanzler der Republik Österreich” angelobt.

Kurz

O.K.


Und von überall , d.h. vor allem aus dem politischen Gegenlager, tönt es mit hörbaren Besorgnisfalten auf der Stirn, er habe mangelnde Lebenserfahrung(!) und sei zu jung(!), um das (?) heil(?) zu überstehen, u.s.w.u.s.f…..

Wer Sebastian Kurz und seine politischen Auftritte bisher verfolgt hat, konnte auch mit nur einem Minimum an Wohlwollen sehen, daß er stets mit absoluter Besonnenheit und der Gelassenheit eines gefestigten Charakters agiert hat und dies trotz Querschüssen von Politikerkollegen, die ihm an Alter weit, ja sehr weit voraus sind und diesen “Altersvorsprung” , der nun bei manchen offensichtlich ein Qualitätssiegel per se geworden zu sein scheint,  bei weitem nicht zu nützen wissen.

Wäre irgendjemand auf die Idee gekommen, die  Qualifikation dieser Frau -



Merkel Fingernägel kauen

-in Frage zu stellen, weil sie sich z. B. gerade in der Menopause befindet und an ihren Nägeln kaut?
Wohl kaum!
Im Gegenteil, sie rangiert nach wie vor als mächtigste Frau der Welt und hat es dennoch nicht zustande gebracht, endlich eine Regierung zu bilden.


Merkels abgekaute Raute

Also, wie ich es sehe, spielt das Alter eines Politikers keine Rolle.
Im Gegenteil! Ich kann mir vorstellen, daß sich die deutsche Wählerschaft zur Zeit eher eine obere Altersgrenze wünscht, gell?


merkel1 visage







Kommentare:

  1. Antwort auf Ihre Frage: Jaaaaaaaa.., absolut!

    AntwortenLöschen
  2. Kurz und gut: Ich hoffe, er wird unserer regierenden FDJ-Sekretärin erfolgreich Paroli bieten!

    AntwortenLöschen
  3. Volltreffer, dieser Post!! Complimenti!

    AntwortenLöschen