Donnerstag, 30. März 2017

Die Türkei…

 

 

…erklärt ihren Militäreinsatz ( ja, man benannte die Landnahme von ca. 2000 Quadratkilometer auf syrischem Hoheitsgebiet nicht als solche, und man =Europa und der Rest, fand auch keinerlei Anstoß an dieser Annexion) nun also für beendet.
So darf man heute über die Presseagenturen erfahren:

 

»….Ein eventueller Abzug türkischer Soldaten aus diesem Gebiet wurde von Yildirim nicht erwähnt. Regierungschef Binali Yildirim schloss weitere Einsätze der türkischen Armee in Syrien nicht aus. Die türkische Armee und verbündete syrische Rebellen hatten die IS-Miliz im Zuge des Einsatzes "Schutzschild Euphrat" aus mehreren Städten im Grenzgebiet verdrängt und ein etwa 2000 Quadratkilometer großes Gebeit unter ihre Kontrolle gebracht….«
Quelle

Ich erinnere mich noch sehr gut, es ist schließlich nicht lange aus, daß den Türken vor allem, wenn nicht gar  ausschließlich an der Bekämpfung von Kurden gelegen war und keineswegs am IS.
Aber was toleriert man in Europa 2016/17 nicht alles, um den (ohnehin nicht funktionierenden) faulen Deal zwischen Merkel und Erdowahn zu rechtfertigen….

Absurdistan opfert Kurdistan….


 

.

..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.