Donnerstag, 3. November 2016

Daß der Bock zum Gärtner wird,…



Aydan Özoguz

…. ist ja ohnehin schon der ganz normale Wahnsinn.
In Zeiten von Gender und Gleichberechtigung werden aber nun auch Ziegen als Gärtnerinnen eingesetzt.
So geschehen in Deutschland, bei der SPD und hier in Gestalt von Aydan Özoguz, Integrationsbeauftragte der deutschen Bundesregierung.

Die Gute macht sich nun Sorgen um jene Mädchen, die als importierte Kinderehefrauen nach Deutschland geholt werden, bzw. eingewandert sind und meint allen Ernstes:


"Ein pauschales Verbot von Ehen von Minderjährigen ist zwar vielleicht gut gemeint, kann aber im Einzelfall junge Frauen ins soziale Abseits drängen" 
Quelle




Nicht daß da jemand auf die abstruse Idee käme, die Kinderehe selbst wäre ein widerliches soziales Abseits, nein, es muß deutlich und klar festgestellt werden, daß Mädchen im Alter von z.B. 12 Jahren, die nach muslimischen Recht und Glauben (zwangs)verheiratet (denn darum geht es ja in diesen Fällen) mitten im gesellschaftlichen Leben stehen und vollständig in die europäischen Gesellschaft integriert sind.
Welch eine Schmach nach der anderen täte die deutsche Bundesregierung diesen armen Mädchen wohl sonst noch an, wenn sie nicht eine derartige kompetente Ziege  Integrationsbeauftragte hätte, gell?






.