Samstag, 15. Oktober 2016

Es ist ja schon schlimm genug, …




…..daß unsere moralitätstriefenden Nachtwächter die Wölfe in die Ställe geholt haben und die noch nicht vollständig vertrottelten Schafe nun nicht nur schauen müssen wo sie bleiben und wie sie ihre Lämmer beschützen, nein, da gibt es allen Ernstes auch noch so Nachtwächter, die behaupten, die Schafe wären den Wölfen gegenüber feindlich gesinnt und das ohne jeden vernünftigen Grund. Denn der normale Durchschnittswolf hat doch nichts anderes im Sinn, als die dummen Schafe in Ruhe und Frieden neben sich liegen zu lassen, sie zu streicheln und sein zähnefletschende Maul lediglich zu einem friedlichen Gähnen aufzureißen.

"Die übergroße Mehrheit selbst der Islamisten in Deutschland ist gewaltfrei. Im Islam gibt es problematische Aussagen von manchen, aber die Muslime in Deutschland haben damit in der ganz großen Mehrheit nichts zu tun. Das sind friedliebende Menschen, die an Allah glauben, die gelegentlich mal beten, die manchmal auch in die Moschee gehen und ansonsten den Nachbarn einen guten Mann sein lassen.« Quelle

Also liebes Schaf mit dem Lämmchen, denk daran, wenn in absehbarer Zeit ein lediglich verwirrter Wolf ein paar Schafe reißt, der gute Hirte Volker (und auch der im Vatikan) sagt:
Die Mehrheit selbst der verwirrten Wölfe ist gewaltfrei. Da habt ihr halt Pech gehabt, ausgerechnet neben einem der äußerst seltenen, gewalttätigen, verwirrten Wölfe zum liegen gekommen zu sein.
Sage Dir als Mantra  einfach ein demütiges Inshallah, sei weiterhin barmherzig, unterwürfig und überhaupt nicht so ängstlich, das geziemt sich nicht für ein modernes braves Schaf, määäh!


Agnus Dei 1024px-Francisco_de_Zurbarán_006






.

Keine Kommentare: