Samstag, 20. August 2016

Die konvertierte »Prima Muslima« …

 

 

….Carla-Amina Baghajati

Carla Amina Baghajati 

Foto: Clemens Fabry

 

 

erklärte in ihrem typisch säuselnden 1001- Nacht Erzählton dem österreichischen ORF-Konsumenten heute morgen via Ö1 –Morgenjournal, daß ein Burkaverbot, wie von Sebastian Kurz angedacht,  und die nunmehr begonnene Debatte über dieses Thema lediglich eine Scheindebatte sei, weil ja in Österreich – nur wenige Frauen davon betroffen seien.

Ja, das ist natürlich ein Argument, welches man auch bei vielen anderen Themen beherzigen sollte, bei welchen  nur wenige Personen betroffen sind.

Wenn ich es mir recht überlege, könnte man doch die ganze österreichische Gesetzgebung nach quantitativen Aspekten gestalten, denn sei es nun Mord, Diebstahl, Körperverletzung oder auch so heikle Themen wie Homoehe, Gender u.s.w. -  überall sind es nur wenig Betroffene.

Und während die aus dem Radio  säuselnde Carla unseren Kaffee verbitterte, ging auch eine andere Lichtgestalt am Himmel ihrem Untergang entgegen.

 

 

Morgenmond  05

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.