Dienstag, 26. Juli 2016

St. Etienne

 

Etienne ist eine französische Variante des Namens Stephanus.
Dieser war der erste Märtyrer der Christenheit.
In der Kirche von St. Etienne du Rouvray, einer kleinen Ortschaft in der Normandie, wurde heute, am 26. 7. 2016 während einer Hl- Messe zum Gedenktag Anna und Joachim (die Eltern der Gottesmutter Maria), 5 Monate vor dem Gedenktag des Hl. Stephanus ein 86-jähriger katholischer Priester von zwei Männern ermordet.

 

Am 26. 7. 2016 stirbt  Pfarrer Jacques Hamel als Märtyrer der katholischen Kirche.
Die traurige Realität der Christenverfolgung ist damit mitten in Europa angekommen und man darf aufgrund der Art, wie die beiden Mörder des Priesters vorgegangen sind, sehr wohl annehmen, daß die Tat auch tatsächlich religiös motiviert war.

 

Die Zeitung "Le Point" hatte schon zuvor berichtet, dass die Täter während des Angriffs "Daesh" geschrien hatten, ein Synonym für die Terrormiliz IS.

Die Bewaffneten waren Berichten zufolge um 10 Uhr vormittags während eines Gottesdiensts in die Kirche eingedrungen und verschlossen die Türen. Die Zeitung "Le Figaro" schreibt, dass die Männer den Pfarrer, zwei Nonnen und zwei Gläubige als Geiseln genommen hatten. Eine weitere Nonne soll entkommen sein und den Notruf abgesetzt haben. Eine Bestätigung für diese Informationen gab es nicht.

 

Die Geiselnahme soll rund 40 Minuten gedauert haben. Die Angreifer hatten dabei dem 84-jährigen Pfarrer Jacques H. die Kehle durchgeschnitten, berichtet "Le Figaro". Einem Bericht von "Le Parisien" zufolge liefen die Verdächtigen danach aus dem Vorderportal auf den Kirchplatz, wo sie auf Polizisten mit mindestens einer kleinkalibrigen Waffe schossen. In ersten Berichten hatte es noch geheißen, die Täter seien nur mit Messern bewaffnet gewesen. Eine Kugel traf einen Polizisten ins Bein, zwei Geschosse blieben in Polizeischutzschilden stecken. Darauf eröffneten die Sonderpolizisten das Feuer…. Quelle

 

 

Ich erwarte mir bis  heute abend in Europa volle Kirchen, mit Leuten, die sich Schildchen mit    #JeSuisEtienne  umgehängt haben, Kerzchen anzünden und  sich tief betroffen solidarisch, entsetzt  sowie erschüttert zeigen – nein, das wird’s tragischerweise wohl nicht spielen, aber ich bin mir ziemlich sicher, Jesus Christus wird diesen Märtyrer-Priester schon längst in seine barmherzigen Arme geschlossen haben.

Und Gott weiß, was Allah mit seinen beiden mörderischen Anhängern machen wird.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.