Freitag, 15. Juli 2016

Der UNO Sicherheitsrat….

 

 

 

…..war meines Wissens heute der erste, der diese schöne Floskel aus dem geheimen  “Handbuch zu politisch korrekten Äußerungen nach islamistischen Anschlägen” verwendet hat:

 

Feiges Attentat

 

Ein “feiger” terroristischer Angriff -  impliziert dies, daß es unter Umständen auch mutige, heldenhafte terroristische Anschläge geben könnte? Und womit ließen sich dann “mutige Anschläge” rechtfertigen, nachdem “feige Angriffe” ja nie, unter keinerlei Umständen mit dem Islam vereinbar sind?

In Nizza wurden gestern abend bei einem Terroranschlag 80 Menschen ermordet, weil mit 99%-iger Wahrscheinlichkeit ein anderer Mensch wieder einmal mit Rechtfertigung auf Allah und den Koran dies als seinen persönlichen göttlichen Auftrag gesehen hat. 
Vor dieser Tat war er mit großer Wahrscheinlichkeit ein freundlicher Nachbar, unbescholten und ist niemandem negativ aufgefallen.
Und genau DAS sollte uns Anlaß zur Sorge geben.