Mittwoch, 13. Juli 2016

Aktion!

 

 

Heute morgen durfte ich aus den Salzburger Nachrichten erfahren, daß  - nein, nicht daß unser Keller beim gestrigen Unwetter wieder einmal überflutet worden ist, nein, sondern daß ab sofort 6 Fäuste Hallelujah schlagen werden – oder so ähnlich:

 

 

6 Fäuste für ein Hallelujah

 

Ich weiß ja nicht, wem diese besonders originelle Schlagzeile eingefallen ist – vielleicht sogar der neuen Präsidentin höchstselbst, die ja bis vor ein paar Jahren als Journalistin tätig war- aber es ist schon sehr aufschlußreich, daß dieses Trio unter so einem Slogan allen Ernstes an das Jahr 1968 anknüpfen möchte und als Präferenz das “Kirchenbild” angibt.

1968 also – ahja, da sind natürlich die Fäuste geflogen!

Seit Jahrzehnten(!) meint diese Bewegung, deren alt gewordene Anhänger nun allenthalben in irgendwelche Präsidien entsorgt werden, auch die Kirche erneuern zu müssen, mit dem Erfolg, daß letztere leerer und leerer werden.

Es wird für den ohnehin Raren, vom Aussterben bedrohten Kirchgänger wohl so sein, daß er sich vor Frau Mayer nicht fürchten muß, genau so, wie er sich vor deren Vorgängerin nicht gefürchtet hat.
Sind doch all diese Erscheinungen nur Windhauch im großen Sturm der Una Sancta Ecclesia…..

Darauf 365 mal “Fürchtet Euch nicht!”….


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.