Freitag, 17. Juni 2016

Blauer Himmel und sonst so…

 

Nach dem nun schon gewohnten täglichen, abendlichen Gewitter, dem frühmorgendlichen Starkregen und dem Dauerwind bis Sturm, der freundlicherweise manchmal ein warmer Föhn ist, durfte Salzburg-  und somit auch ich- heute beim Kaffee ein Stück blauen Himmel genießen.

 

Blauer Himmel Festung 1Blauer Himmel Festung 2

 

Man wird ja bescheiden in diesem Juni 2016 , der dank der Klimaerwärmung schon rein wettertechnisch einiges zu bieten hat.

Auch das steife Bienchen am Fenster schien vorwurfsvoll in unser Wohnzimmer zu schreien – laßt mich rein, was bei 12°C Außentemperatur und einer steifen Brise durchaus verständlich ist.

 

Steife Biene am Fenster

 

Und sonst so?

Der Papst stuft die meisten sakramentalen Ehen als ungültig ein, da die Brautleute nicht wüßten, was sie sagen – gut den Eindruck hatte ich bei vielen kirchlichen Hochzeiten, die ich musikalisch mitgestalten durfte auch.
Aber vielleicht sollte man da schon im Voraus dementsprechend aufklären anstatt im Nachhinein zu relativieren?

Der BR zieht Bilanz um den als sozialistischen Messias kolportierten österreichischen Kanzler Christian Kern und man muß wirklich sagen, daß hier von den Genossen ein kleiner weißer Zwerg zur Supernova gemacht werden sollte. Von der Supernova schaffen wir den Sprung zum Supergau; denn die FPÖ ficht also nun das Wahlergebnis zur Bundespräsidentenwahl 2016 an und jeder, der sich darüber mokiert, sollte sich schon im Klaren sein, daß dies ein demokratisches Recht ist und somit auch der FPÖ zugestanden werden muß, ob’s den Genossen nun paßt oder nicht. Erfreulich, daß dies auch ein Andreas Koller einsieht und in seinem heutigen Leitartikel  “Bananenrepublik sind immer die anderen” deutlich zu Papier bringt.

Die Wahlbehörden agieren hingegen so, wie man es sich von selbstgefälligen Behörden ohnehin erwartet hat: 


Wir machen das seit 15 Jahren so 

Na dann, fangt schon mal an die Bananen zu schälen…..

 

Und zwischendurch frage ich mich immer wieder, wo denn Alexander van der Bellen gerade steckt.
Man hört und sieht nichts von ihm persönlich….ist er vielleicht in der Beauty Klinik Margit Fischer und läßt sich für die Hofburg aufmöbeln, also Haare schneiden, rasieren und Zähne putzen, u.s.w…?
Nun, schaden würd’s nicht!

 

 

van der Bellen

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.