Dienstag, 8. März 2016

Es lebe der Irrsinn!



Wenn ich mir die als Ergebnis bezeichneten Veröffentlichungen zum gestrigen EU-Türkei Gipfel anschaue, dann habe ich den Eindruck, daß Europa seinem Ende schon wesentlicher näher gekommen ist, als bisher angenommen.
Frau Merkel und der Rest ihrer Vasallen sind immer noch eifrig am Arbeiten, das Scheitern ihrer Politik zu leugnen und soweit wie möglich zu vertuschen und sie setzen dabei noch eins drauf:
Mit einem für mich nicht eruierbarem Machtanspruch bestimmt Deutschland, personifiziert durch die Frau im Blazer, unter welchen Bedingungen sich der Rest des Kontinents an die Türkei, personifiziert durch den Sultan und seinen Großwesir, zu unterwerfen, zu prostituieren und erpressen zu lassen hat.


    • Rückführung aller Migranten, die unerlaubt aus der Türkei auf die griechischen Inseln übersetzen. Die Kosten dafür trägt die EU.
    • Geordnete Aufnahme von syrischen Bürgerkriegsflüchtlinge durch die EU-Staaten. Für jeden Syrer, der von den griechischen Inseln zurück in die Türkei gebracht wird, soll einer legal in die EU kommen können. Dieser Vorschlag stößt bei vielen Ländern allerdings auf heftigen Widerstand.
    • Beschleunigung des Verfahrens zur Aufhebung der Visumpflicht für türkische Staatsbürger, die in die EU reisen wollen. Ziel ist es, dass Türken spätestens von Ende Juni an kein Visum mehr für Reisen in EU-Länder brauchen.
    • Mehr Tempo bei der Auszahlung der drei Milliarden Euro, die die EU der Türkei bereits im November für die Versorgung von Flüchtlingen zugesagt hat. Die ersten Projekte sollen bis Ende März finanziert werden. Zudem soll die EU über zusätzliche Hilfsgelder entscheiden.
    • Start der Vorbereitungen für eine Ausweitung der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.
    • Zusammenarbeit mit der Türkei, um die humanitären Bedingungen in Syrien zu verbessern. Ziel ist es, dass die lokale Bevölkerung und Flüchtlinge in einigermaßen sicheren Gebieten leben können. Quelle Kurier online


Ich kann mir diese von Juncker und Merkel als Erfolg verkauften Informationen noch so oft durchlesen, ich komme lediglich zu dem Ergebnis, daß wir ab sofort nicht nur Merkel und ihrem politischen Irrsinn sondern auch noch dem türkischen Diktator und seiner menschenrechtsverachtenden Willkür ausgeliefert sind, bzw. sein sollen.
Und wir bekommen diesen Wahnsinn nicht geschenkt, nein, wir müssen den auf uns zukommenden, gesteigerten Horror auch noch teuer bezahlen, nur weil eine vollkommen außer Kontrolle geratene Politik eines einzigen europäischen Landes aus fadenscheinigsten Gründen partout nicht korrigiert wird.
Ach ja und dann gab es gestern doch noch eine ganz wichtige Beschlußfassung:


Nicht geschlossene Balkanroute 8.3.2016
Screenshot

Wenn der Klang der Worte wichtiger ist, als deren Bedeutung….

(siehe auch hier auf DIE PRESSE)


Keine Kommentare: