Montag, 22. Februar 2016

Österreich ist nicht mehr brav




Da durfte man also die mahnenden Worte des deutschen Innenministers Thomas de Maizière vernehmen :

De Maizière
Bildquelle

»…Wenn andere glauben, zusätzlich Lasten auf Deutschland abzuladen, werden wir das auf Dauer nicht hinnehmen“, sagte der CDU-Politiker am Montag dem Sender ARD. Dass Österreich seit Freitag an seiner Südgrenze nur noch maximal 80 Asylanträge pro Tag annimmt, sei eine rein nationale Entscheidung, so de Maizière. Doch 3200 Flüchtlinge, die weiterreisen wollten, nach Deutschland durchzulassen sei viel zu viel. „Wir akzeptieren das nicht", wiederholte der Minister seine Kritik….«  Quelle Die Presse


Huch!
Seit einem halben Jahr nimmt ganz Europa hin, daß aufgrund einer als Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit getarnte  politische Eitelkeit der deutschen Kanzlerin, eine Flüchtlingswelle noch nie dagewesenen Ausmaßes gegen Norden rollt. Wir alle hatten das zu akzeptieren.
Wer es nicht tat, so wie z.B. Viktor Orban, wurde an den Pranger gestellt und mit der Nazi- und Rassismuskeule geknüppelt, während Deutschland ganz auf Merkelkurs und Merkelbefehl in Reih und Glied Muslime aller Welt willkommen geheißen hat und den ganzen Wahnsinn noch als human und freundlich verkaufte und mit dem Dumpfbacken-Slogan  “Wir schaffen das” in die Welt hinausposaunte und dadurch gleich noch einmal mehr Migrationsströme provozierte.
Mittlerweile sind alle geschafft, aber nichts wurde geschafft.
Eine Obergrenze – schon alleine das Wort hat Schnappatmung ausgelöst- war für die Guten allerorten selbstredend absolut unakzeptabel, kontraproduktiv, menschenverachtend und was weiß ich noch alles.
Jetzt aber stellt sich der deutsche MInister hin und meint 3200 Migranten pro Tag seien zu viel für Deutschland?
Wie jetzt?

Soll das heißen, wir haben die deutsche Genehmigung, die ehemals verpönte Obergrenze sofort noch mal zu reduzieren?
Soll das heißen, wir dürfen mit deutscher Genehmigung die Menschen endlich an der Invasion und am Durchmarsch hindern?
Soll das heißen, Griechenland wird uns wegen der Nichtakzeptanz des Herrn de Maizière keine weiteren Migranten  von der Türkei aus auf die Balkanroute schleusen?
Soll das heißen, das war’s jetzt, Experiment Willkommenskultur gescheitert, Merkel wahnsinnig und Europa Dank Merkel auf die Knie gezwungen?
Ja wenn das so ist, dann sagen Sie es auch gefälligst so , lieber Herr de Maizière, aber sagen Sie es Ihrer Kanzlerin und treffen Sie eigene Maßnahmen, so wie damals, als Sie  und Mutti im Alleingang das ganze Schlamassel verursacht haben. 
Vielleicht reicht ja auch diesmal ein einfacher Tweet des Kanzleramts?
Oder soll Österreich jetzt offiziell die deutsche Grenzsicherung übernehmen?
Dann verlangen aber wir, die von Angela Merkel der Türkei zugesicherten 3-5 Milliarden Euro, gell?

Keine Kommentare: