Sonntag, 3. Januar 2016

Der erste Schnee …



… in der Stadt Salzburg hat uns dann heute doch noch hinausgetrieben, obwohl es ziemlich kalt, düster und ungemütlich war.
Und am Ende dieses Winterspaziergangs wurden wir belohnt, als uns ein Eisvogel vor die Kamera flog.
Leider war es schon ziemlich dämmrig und so kann ich nicht mit superscharfen Photos auftrumpfen, aber der doch eher seltene Alcedo atthis ist auch bei schlechten Lichtverhältnissen ein echter Prachtkerl.




Link zur Diashow


Kommentare:

  1. Bei uns lässt die weiße Pracht noch auf sich warten. Und einen Eisvogel auf Schnee hat man auch nicht alle Tage vor der Linse. Schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch ganz perplex. Zuerst habe ich gedacht, der wird gleich wieder weg sein und meine Kamera gar nicht zur Hand genommen, aber dann ist er ganz lässig sitzen geblieben, immer nur ein paar Meter weitergeflattert, sodaß ich den Prachtkerl ca. 10 Minuten beobachten konnte. Leider war es halt schon dämmrig und dadurch sind die Fotos bei Zoom ohne Stativ nicht sehr scharf geworden, doch das tut meiner Freude über die tierische Begegnung keinen Abbruch!

      Löschen