Montag, 2. November 2015

Gute Nacht Deutschland!



In der Nacht von Sa. 31.10.2015 auf So. 1.11.2015 wurde ein schwerer Brandanschlag auf ein Firmengebäude  der Familie Beverfoerde verübt:
»…Ein unter einem offenen Gebäudeteil abgestellter VW-Bus, der auch bei den Demonstrationen in Stuttgart eingesetzt war, wurde in Brand gesteckt. Neben dem Fahrzeug gelagertes Holz, das Dach und der angrenzende Sozialraum fingen sofort Feuer. Das Fahrzeug und ein Teil des Gebäudes brannten vollständig aus. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte die weitere Ausbreitung der Flammen. Die Polizei leitete sofort Ermittlungen ein…« Quelle
Hedwig von Beverfoerde ist Sprecherin der “Demo für alle” , welche den linkslinken Kräften in Merkelland ein richtiger Dorn im Auge ist. Und siehe da, auf der Internetplattform linksunten (ja, wirklich gaaanz weit unten) taucht nicht nur eine Art Bekennerschreiben auf, nein, man ermuntert auch noch zu weiteren Straftaten dieser Art.


Linksunten lobt Brandanschlag 2
screenshot von hier

Und?
Werden die Betreiber dieser website ihren hetzerischen Aufruf zu weiteren Straftaten (“mehr davon”) aus dem Netz nehmen?
Werden die Betreiber dieser website mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen müssen?



Links:
Polizei Magdeburg
Junge Freiheit
kath.net

Keine Kommentare: