Mittwoch, 21. Oktober 2015

»Laß die Hosentaschen raushängen, Marty McFly«



Heute ist der 21. Oktober 2015.
Laut einer Prophezeiung des Propheten Robert Zemeckis  aus dem Jahr 1989 wird heute ein fliegender Delorean in irgendeinem amerikanischen Kaff landen und ein gewisser Marty McFly wird versuchen seine und damit wohl auch unser aller Zukunft zu ändern.
Dieser Eingriff in das Raum Zeit Kontinuum hatte, wie wir bereits wissen, drastische nicht vorausgesagte Auswirkungen. 
Die Jungs in Europa lassen beispielsweise nicht die Hosentaschen raushängen, sie tragen Hosen, die als ganzes runterhängen und auch sonst hat sich -aufgrund der unbedachten weltweiten Veröffentlichung jener Prophezeiung von damals- einiges nicht erfüllt.
Auch der Teil mit dem Justizsystem, welches Rechtsanwälte abgeschafft hätte, konnte dank deren erstarkender Lobby sowohl hüben wie auch drüben verhindert werden.
Zusätzlich hat Österreich, in gewohnt weiser Voraussicht, gestern noch rechtzeitig ein Gesetz erlassen, welches die  Mildtätigkeiten für jugendliche Straftäter auf 21 Jahre anhebt, falls Marty McFly versehentlich bei uns landen sollte; denn wie wir wissen, hat und hatte der Delorean so seine Tücken.
Das österreichische Heer hat sich rein sprachtechnisch schon auf die Möglichkeit eingestellt, daß Marty während seiner Zeitreise sein Geschlecht verlieren könnte und wird mit ihm in einer absolut korrekten gendergerechten Sprache kommunizieren. Erste Feldversuche mit dieser sinn und geschlechtsbefreiten Ausdrucksweise anläßlich der Assistenzeinsätze an den österreichischen Grenzen haben sich als äußerst erfolgreich und effizient erwiesen. Sämtliche Sprach-  und allfällige andere Barrieren werden nun mühelos überwunden.
Bleiben wir also gespannt und harren der Dinge….





Links: Presse online: Genderleitfaden für das österreichische Bundesheer
          Kronenzeitung

Keine Kommentare: