Donnerstag, 26. März 2015

Traurige Gewißheit

 

Laut Pressekonferenz von Marseille hat der Co-Pilot die German Wings Maschine vom Typ Airbus 320 mit voller Absicht zum Absturz gebracht.
Mein ungutes Gefühl von heute morgen und die Beklemmung und Fassungslosigkeit, die ich jetzt habe, ist aber nichts im Gegensatz zu dem, was die Angehörigen der Opfer und dieses Piloten nun empfinden müssen.

Selbstmord, erweiterter Selbstmord – egal, ich verstehe den ermittelnden Staatsanwalt wenn er sagt :

 

Was ich weniger verstehe ist, was z.B. jetzt auf derTwitteria abgeht.
Da retweeten beispielweise manche ganz sachlich die Statements der Staatsanwaltschaft (inclusive offizieller, behördlicher Bekanntgabe des Namens des unseligen Piloten) und prompt erheben sich die moralinsauren Zeigefinger, weil man sich als Christ(!) an so einer “Anprangerei” nicht beteiligen sollte.

Irgendwie wird mir speiübel, bei soviel christlicher Selbstgerechtigkeit und Zurückhaltung, wo man doch bei den sonstigen Tagesordnungspunkten keineswegs zimperlich mit den Brüdern und Schwestern umzugehen pflegt.