Samstag, 14. März 2015

Licht!

 

 

Jeder, der Böses tut, haßt das Licht und kommt nicht zum Licht,
damit seine Taten nicht aufgedeckt werden.

Wer aber die Wahrheit tut, kommt zum Licht,
damit offenbar wird, daß seine Taten in Gott vollbracht sind
.

Joh 3,20-21

 

»Er hat uns seine Gebote geschenkt, nicht als Bürde,
sondern als Quelle der Freiheit:
der Freiheit, Männer und Frauen voller Weisheit zu werden,
Meister der Gerechtigkeit und des Friedens.
Menschen, die den anderen vertrauen und deren wahres Wohl suchen.
Gott hat uns geschaffen, um im Licht zu leben und
Licht für die Welt um uns zu sein!

Das ist es, was Jesus im heutigen Evangelium sagt«

Papst Benedikt XVI
bei der Eucharistiefeier mit den Bischöfen der Interregionalen Versammlung der Bischöfe des Südlichen Afrika in Luanda, 22. März 2009

BILD1331


Keine Kommentare: