Sonntag, 8. Februar 2015

Applaus Applaus!

 

Die Muppet Show ist in Österreich vulgo Plemplemland ja leider seit Jahren nicht mehr im Programm des ORF zu finden.
Heute jedoch lief auf ORF im Rahmen der Pressestunde so etwas, wie ein österreichisches Revival der damaligen Erfolgsshow, deren fixer Bestandteil diese zwei meckernden aber witzigen Senioren waren:

 

Statler und Waldorf2

 

Aber leider erreicht die österreichische  Coverversion der Herren Walder und Statler in Gestalt der Herren Khol und Blecha nicht einmal annähernd an das Original.

 

Khol und Blecha

 

»….Khol sprach sich auch dafür aus, endlich ein zweites verpflichtendes Kindergartenjahr einzuführen. In der Integrationsdebatte plädierte er dafür, dass man „endlich die Hetze und die Angstmache einstellen sollte“. Gesetze brauche man keine zu ändern, Strafen seien das letzte Mittel. Wenn sich Eltern verweigern oder Schüler schwänzen, sollten sich Lehrer an die vorhandenen Kompetenzzentren wenden, so Khol.

Das Wesentliche sei auf dem Bildungssektor zu tun, man brauche eine Bildungsverpflichtung bis zu 18 Jahren, meinte Blecha….«  (Quelle)

Ja genau!
Verpflichtende Bildung mindestens bis zum 18. Lebensjahr, dann sofortiger Eintritt in eine Partei und 10 jähriges Praktikum bei der ÖBB, welches nahtlos aber selbstverständlich bei vollen Bezügen in eine Frühpension inklusive Steuerbonus und Sondersozialleistungen führt.
Wer will denn schließlich so enden, wie diese beiden tragikomischen Witzfiguren, die sich regelmäßig ein überlebenssicherndes Körberlgeld mittels minder witzigen Kabarettauftritten in sonntäglichen Vormittagssendungen des ORF sichern müssen….


1 Kommentar:

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.