Dienstag, 27. Januar 2015

Was sagt denn eigentlich…

 

 

 

…unser Bundes kasperl kanzler Werner Faymann zur Wahl in Griechenland?

 

Faymann zur Tzipras Wahl

 

Aha!
Sonst nix?
Einen Verbündeten hat er gefunden, der Werner, der sich jetzt anscheinend mit ihm um Europa kümmern wird.
Der Grieche hingegen hat auch schon einen “Verbündeten” gefunden, der ihn seinerseits beim Hinausschaufeln von weiteren EU-Spendengeldern in Griechenland(!) kräftig unterstützen wird.
Und man höre und staune, wer dieser Koalitionspartner ist: Syriza wird mit den rechtspopulistischen Unabhängigen Griechen von Panos Kammenos zusammenarbeiten.
Und dazu gratuliert unser Werner?
Echt?
Rechtspopulisten?
Da könnte Werner sich eigentlich auch mit dem H.C. Strache und den Blauen zusammentun, um den Kampf gegen Arbeitslosigkeit und Armut in Europa aufzunehmen.
Wo wäre der Unterschied zum begratulierten griechischen Vorbild?

User Susurrator auf Twitter hat da auch noch seine Meinung dazu:

 

Sussurrator zur Koalition in GR

 

Wohlbemerkt!
Auf der dunkelsten charakterlosesten Seite und es gibt sogleich Claqueure…

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.