Donnerstag, 22. Januar 2015

Das Leben ist lebenswert…

 

 

Kurz vor seinem 86. Geburtstag verstarb gestern in Wien der österreichische Tenor Waldemar Kmentt .

R.I.P:!

ZU APA 045 - KammersŠnger Waldemar Kmentt, der am 2. Februar seinen 70. Geburtstag feiert.   APA-Photo: Wiener Staatsoper

 

Im österreichischen Parlament beschloß gestern der Nationalrat per Abstimmung das neue Fortpflanzungsgesetz, welches u.a. die Untersuchung künstlich befruchteter Eizellen auf Schäden ermöglicht, also eine legitimierte pränatale Auswahl solcher Embryonen, die den gängigen Vorstellungen der Gesellschaft von “lebenswert” entsprechen (PID).
Allen gegenteiligen Beteuerungen zum Trotz -  es wird damit eine Büchse der Pandora geöffnet, die es in absehbarer Zeit erlauben wird, daß menschliche Eizellen oder befruchtete Embryonen zur Handelsware mit Gütesiegel und Ablaufdatum werden.
Das Recht auf ein Kind, dort wo es von der Natur nicht vorgesehen worden ist, wird gesetzlich verankert und im Schlepptau hat es nichts anderes als Eugenik und dies unter dem fadenscheinigen Vorwand, den Eltern “Leid ersparen zu wollen”. 

Freunde das Leben ist lebenswert, sang einst der gestern verstorbene Tenor.
Nein, leider nein.
Lebenswert ist nur noch, was Zeitgeist, Bequemlichkeit, Egoismus und andere Begehrlichkeiten für lebenswert erachten. Der Rest ist bestenfalls medizinisch korrekt entsorgter Abfall aus dem Reagenzglas oder der (geliehenen) Gebärmutter.
Ich wünsche uns viel Erfolg, wenn wir diesen weiteren, gesellschaftlichen Niedergang in ca. 50 Jahren erklären bzw. rechtfertigen sollen.

 

 

Videolink

Freunde, das Leben ist lebenswert!
Jeder Tag kann Schönes uns geben,
Jeder Tag ein neues Erleben,
Jede Stunde verjüngt sich die Welt!
Die herrliche Welt!

Sinkt die Sonne abends nieder,
Strahlend steht sie morgen wieder
Auf dem blauen Himmelszelt!

Freunde, das Leben ist lebenswert!
Aus dem Dunkel stiller Gassen
Leuchten Augen, heiß wie Feuer,
Locken tausend Abenteuer
Heimlich süß!
…….


Keine Kommentare: