Donnerstag, 4. Dezember 2014

Und irgendwann,…

 

 

….auch im Advent – oder vielleicht gerade da, kommen dann wieder diese berüchtigten Sätze:

Du hast in Deinem Leben ja nichts mitgemacht.
In Deinem Alter mußte ich noch so viel leisten.
Du hast überhaupt nichts mit mir gemeinsam, Du mußt verwechselt worden sein…
Was ich alles für Dich getan und entbehrt habe, und Du?
U.s.w…..

 

Dabei sind wir uns doch schon seit Jahrzehnten fremd.
18 gemeinsame Jahre stehen mittlerweile 34 Jahren entgegen.
Mir selbst, als eigenständigem Individuum, ist nie wirkliches Interesse oder gar Anerkennung zuteil geworden.
Doch zu den “offiziellen Anlässen” soll die Welt heil sein, besonders jetzt im Advent und zu Weihnachten….warum eigentlich?
Es ist jedes mal ein Erfolg, wenn es nicht in einem lautstarken Streit endet.
Es ist schon ein Erfolg, daß ich lächle und mich erst im Nachhinein über die ewig gleichen  Insultationen ärgere.
Mag sein, daß ich manches nicht verstehe – Tatsache ist, daß die mir entgegengebrachte “Behütung” wohl nur der Konvention und dem Hinblick auf  spätere, im Alter, einforderbare  “Pflichten”  geschuldet war.
Ich weiß es nicht.
Wir leben mittlerweile schon in verschiedenen Galaxien.


Ich bin früh ausgeflogen, habe mein Leben gelebt -  und dennoch-
ich habe ja nichts mitgemacht….

 

Herz 2014-12-04 018


1 Kommentar:

  1. Ich weiß, wie du dich fühlst. Habe den Verwandten für Weihnachten abgesagt- mache dieses Jahr Urlaub. Tu ich mir zu den Feiertagen nicht mehr an. Es geht ihnen eh nicht um Weihnachten, sie wollen nur an den Tagen nicht alleine sein...

    AntwortenLöschen