Donnerstag, 11. Dezember 2014

»Fifty shades of total deppert«

 

 

…..bzw. brunzhaferlblöd würde Monika Gruber wohl zu dieser Meldung sagen:

 

Bad Tölz Weihnachtsfeier

Screenshot von hier

 

 

 

 


Kommentare:

  1. Mir scheint, die Einzigen, die hier kühlen Kopf und klaren Durchblick bewahren, sind die beiden großen alten Damen Elisabeth und Ingrid. Respekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich identifiziere mich eher mit der Aussage des AV-Vorsitzenden Schenk:

      "Schenk spricht sich klar für „Weihnachtsfeier“ aus. Es liege an den werteorientierten Aktiven selbst, dass sie sich mit ihrem Standpunkt nicht unterkriegen lassen"

      Einfach fernbleiben, weil's ärgert, ist zwar verständlich - sind aber 2 'Deserteuere' im Kampf gegen den Abbau unserer Traditionen und christlichen Werte.

      So wie Gandhi sagte:

      "Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt"

      Löschen
    2. Neunzigjährige Seniorinnen sind keine "Deserteure". Kann man den beiden mangelnden Kampfgeist vorwerfen?
      Dafür verfügen sie aber über historischen Background und somit die Kompetenz, die Zeichen der Zeit zu erkennen - DAS meinte ich!


      Löschen