Dienstag, 25. November 2014

Uran Iran und nix war dran!

 

Mein Gott, wie haben uns die Medien die vergangenen Tage die Ohren vollgesäuselt, daß diesmal ganz bestimmt eine Einigung erzielt werde, weil sich diesmal ja alle viel lieber haben und viel gemäßigter sind u.s.w.u.s.f…..

Bei Bellfrells war man sich schon letzte Woche sicher, daß auch diese Verhandlungen genauso enden werden, wie sämtliche andere Verhandlungen bisher.
Da habe ich doch schon vor zwei Jahren(!) etwas darüber geschrieben und kann es 1:1 auch heute verwenden:


»… während in Istanbul herumgelabert wird, um Zeitpläne und potentielle, selbstauferlegte “Drosselungen”, läuft in Wahrheit doch das Atomprogramm des Iran munter weiter, und ich frage mich, ob die sechs führenden Nationen der westlichen Welt tatsächlich so blöd sind, wie sie sich bei diesen Scheinverhandlungen mit dem Iran präsentieren.

Seit bekannt wurde, daß der Iran sein Atomprogramm gestartet hat, nimmt die politische Chose den immer gleichen Ablauf,mit dem  immer gleichen Ergebnis: “Nix”:

Gescheitert,

Gescheitert,

Gescheitert,

Gescheitert,

u.s.w.

Der Ablauf ist immer gleich. Zuerst Verhandlungsbereitschaft, Verzögerungstaktik und dann “Scheitern”.

Und dann kommen an einem Sonntagmorgen um 07.00 Uhr früh der ORF, der Herr Anselm Peer und der zweite Schüller (als ob des Einen Botschaften nicht schon schlimm genug wären) und belästigen mich mit der frohen Botschaft, daß “mehr Nix” immerhin schon besser als “Nix” sei.…« 15.April 2012

 


Obwohl – einen Unterschied gibt es diesmal doch: 
Im April vor zwei Jahren habe ich mich noch gefragt, ob die westlichen Verhandler tatsächlich so blöd seien, wie sie sich bei den Verhandlungen präsentieren. Heute bin ich mir dessen sicher.

 

»…Wie berichtet will die 5+1-Gruppe die Strafmaßnahmen nur stufenweise suspendieren, damit sie jederzeit wieder in Kraft gesetzt werden können, falls der Iran das Abkommen bricht. Derweil sollen monatlich 560 Millionen Euro an eingefrorenen iranischen Geldern freigegeben werden. Im Gegenzug bleibt das Atomprogramm – wie im Genfer Vertrag vereinbart – vorerst eingefroren.«  (Die Presse)

560 Millionen Euro monatlich für den Iran und NIX für die 5+1 Gruppe = der Rest der Welt!

Wie damals kann ich nur sagen 

»Herzlichen Dank Ihr Pfeifen!«

Atomverhandler in Wien

Denen muß man ja sogar am Boden weiße Markierungen anbringen, damit sie wissen, wo sie zu stehen haben.


Keine Kommentare: