Mittwoch, 26. November 2014

Das kleine Wunder von Straßburg

 

Die Läuterung des Martin Schulz könnte wohl als kleines Wunder von Straßburg in die Geschichte der Sozialdemokratie eingehen.
Einstens (vor der Europawahl) war er als Saulus noch dem Kampf gegen Kreuze im öffentlichen Raum verpflichtet, doch nun wird der zum lächelnden Paulus mutierte Politiker höchstselbst den Dialog der EU mit den Kirchen in die Hand nehmen
Ohne einem Ergebnis vorgreifen zu wollen, aber dieses Photo, welches gestern anläßlich der Rede von Papst Franziskus geknipst wurde, läßt das Vorhaben doch recht vielversprechend wirken.
Vor allem, wenn man das Original betrachtet, welches sich ebenfalls in Straßburg befindet .

 

Blick auf Schulz im Sternkranz groß

 

 

Statue_of_Virgin_Strasbourg

Bildquelle

 


1 Kommentar:

  1. Oh wenn er dahin kommt den Leuten zu sagen "Tut was Jesus euch sagt" wäre das schon ein richtiges Wunder, zum freuen.

    AntwortenLöschen