Dienstag, 23. September 2014

Römische Tage 2

 

 

In der Basilica San Pietro gibt es so Vieles zu sehen und man zeigt sogar mit dem Finger darauf:

 

Fingerzeig A 2014-09-16 182

 

 

Hl. Geist 2014-09-16 187

 

Und dann dreht man sich um 180° und sieht, was so vor dem Fenster herumsteht:

Sakrales -

Fenster San Pietro 2014-09-16 201

Fenster San Pietro 2014-09-16 197

 

- und ganz Profanes:

Fenster San Pietro 2014-09-16 199

 

Und plötzlich, wie aus dem Nichts, ich weiß nicht, habe ich einen Stoß gegen den Ellenbogen bekommen oder war es ein Wink von weiter oben, steht eine nahezu engelsgleiche Erscheinung vor meiner Optik:

 

Chi e 2014-09-16 305

 

Ich nehme die Kamera runter und schaue wer mir da vor das Objektiv gelaufen ist und bin erstaunt.
Eine bescheidene Erscheinung, die ihre Aktentasche selbst  trägt und sich ganz leger mit jungen Priestern unterhält:

 

Il Angelo Guido Marini2014-09-16 310

Und jetzt nehme ich all meinen Mut zusammen,spreche ihn auch an und bitte ihn, den Monsignore mit der hohen Stimme eines Engels – nein, nicht um ein banales und peinliches Selfie, sondern um seinen Segen und -  er lächelt, sichtlich erfreut über meinen Wunsch, er erteilt mir die Benedizione mitten in San Pietro vor der Sakramentskapelle.
Währenddessen ist das ganze Getriebe rundherum plötzlich still und ganz weit weg.
Ich höre nur noch die feine Stimme des Monsignore, fühle eine starke Kraft und spüre, daß hier wirklich ein Segen vollzogen wird…. die richtigen Worte fehlen, um diese Situation genau zu beschreiben, aber von jetzt an fühle ich mich im wahrsten Sinne des Wortes behütet und gestärkt.
Amen!
Wir wechseln noch ein paar Sätze und er wirkt  aufrichtig erfreut, daß da jemand “bloß” einen einfachen Segen von ihm wollte.
Ob er wohl auch meine Grüße an den Papa emerito und die Botschaft, daß ER mir fehle, wirklich ausrichten wird?
Wie auch immer, diese Begegnung war so unverhofft und hatte inmitten von all diesen klickenden und summenden Handies, Smartphones und Selfies etwas, was mein Herz mit großer Kraft und Ruhe erfüllt hat und wohl noch lange anhalten wird.


Keine Kommentare: