Dienstag, 17. Juni 2014

Fronleichnam in Wien

 

Das wird lustig werden!

 

Regenbogenparade Suchergebnis

(google Suche)

 

Kaum hat Wien die Prozession der herzenswarmen, bunten, toleranten, zukunftsweisenden und Zeichen setzenden Gesellschaft hinter sich, da wird es nun aber so richtig heiß werden:

Der Führer der Türken, Sultan, GRÖTAZ, selbsternannte alles umstrahlende Herrlichkeit wird am Donnerstag in Wien sprechen (oder eher schreien) und seinen in Österreich lebenden Untertanen Mut und Zuversicht zusprechen.

Laut Kurier steht für den Führer bereits die ganze Polizei Habt Acht und der Einsatz wird einen enormen Kostenaufwand erfordern.

».7169 Zuschauer in der Albert-Schultz-Eishalle, bis zu 10.000 beim Public Viewing davor – sämtliche Gegendemonstrationen noch nicht mitgezählt: der Wien-Besuch des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag wird für die Exekutive zu einer immensen Herausforderung…« (Quelle)

Aber der Veranstalter selbst muß auch einen Beitrag zur  Kostenbegleichung stellen, informiert die Magistratsdirektion Wien und so erfährt man, daß 100 Ordner (in Worten: Hundert) gestellt werden. Ja, dann ist natürlich der Löwenanteil der Kosten für diesen Führerkgipfels beglichen.

Donnerstag also in Wien.
Donnerstag, der 19. Juni 2014, Fronleichnam.
Das ist der Tag an dem die katholische Kirche ein hohes Fest mit Umzügen und Prozessionen feiert oder gefeiert hat, wie man diesem Bild des österreichischen Nationalarchivs aus dem Jahr 1895 entnehmen kann:

Fronleichnam Wien ohne

Fronleichnam in Wien 2014 wird aller Voraussicht nach nicht von kirchlichen Prozessionen geprägt sein, sondern von 10 000 und mehr Türken, die sich darin abwechseln werden, einem größenwahnsinnigen Diktator zuzujubeln oder ihn auszubuhen, Letzteres darf man im Gegensatz zum Heimatland des Führers bei uns (noch). 
Fronleichnam in Wien 2014 ist ein Podium für einen menschenverachtenden Diktator, mitten in Österreich, mitten in Europa und umringt von seinen Untertanen, die ihn immer wieder wählen und bejubeln.
(Dieser erschreckenden Realität müßte man auch endlich einmal ins Auge blicken.)

Fronleichnam in Wien 2014, das ist ein Tag, der mit Fronleichnam rein gar nichts mehr zu tun hat.

 

Erdogan in Köln


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.