Dienstag, 24. Juni 2014

Andreas Gabalier…

 

Gabalie in Spielberg…steht mir künstlerisch und musikalisch so nah wie beispielsweise der Pferdekopfnebel unserer Michstraße.
Umso erstaunlicher, daß ich mich diesem Herrn nun doch einmal tatsächlich sehr nahe fühle!
Zu verdanken habe ich dies den “Grünen Frauen Wien” und einem soeben gefundenen Tweet:

 

 

 

Brief Grüne Frauen an Gabalier

Ich hoffe, Herr Gabalier ist nun auch noch Manns genug, auf diesen Schwachsinn nicht einzusteigen, d.h. ihn schlicht und einfach hinter den grünen Ohren dieser kampffeministischen Kindergartentruppe zu belassen.


Siehe auch hier

Kommentare:

  1. Weder große Töchter (sondern eher Gouvernanten), noch mutmaßlich sonderlich für das Schöne begnadet ,,, ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Singt´s doch einfach wieder das "Gott erhalte" dann gibt´s keinen Streit.

    AntwortenLöschen