Samstag, 17. Mai 2014

Das war vielleicht eine Woche!

 

Spätestens seit letzten Sonntag gibt es ein Lebensmittel, über welches man nicht mehr unbefangen sprechen kann und medientechnisch war es praktisch jeden Tag in aller Munde.
Sogar Wiens Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn, der ja immer wieder gut für Überraschungen ist und -so wie Bloggerkollege Le Penseur es richtig einschätzt-  selbst eine äußerst gelungene Gottesgabe  darstellt, sah sich bemüßigt (s)eine Offenbarung für die Wurst abzugeben.
(Le Penseur verweist in seinem Artikel auf den von mir ebenfalls sehr geschätzten Blog "Superpelliceum",  dessen Wochenrückblick zu lesen, sich wirklich lohnt. )

Aber zurück zum Kardinal, der sich das tatsächliche Problem, welches die Wursthysterie zu Tage fördert, lediglich ganz vage und nahezu verschlüsselt lediglich in einem einzigen Satz anzusprechen traut:

»…Ein Sieg der Toleranz? Die von Boko Haram entführten 276 christlichen Mädchen, die zwangsislamisiert werden, sind ein erschütterndes Beispiel von Intoleranz, ebenso die Todesstrafe auf Homosexualität in manchen Ländern. Sehr viel harmloser, aber dennoch fragwürdig erlebe ich die  Plakataktion des Life Ball. Ja, unsere Welt braucht echte Toleranz, das heißt Achtung vor dem Anderen, auch wenn man seine Ansicht nicht teilt

 

Doch das allerbeste kommt wirklich zum Schluß.
Wieso  - um Gottes Willen-  unterschreiben Eminenz auf der Homepage der Erzdiözese Wien alle seine Artikel mit diesem Zusatz:

 

Autorin kardinal

 

Ist sich der/das/die KardinalIn aufgrund der vielen genderideologischen Diskussionen womöglich tatsächlich seines eigenen Geschlechtes nicht mehr sicher?
Oder ist dieses AutorIn  lediglich irgendwelchen genderkorrekten Dumpfbacken der Diözese geschuldet?

 


1 Kommentar:

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.