Freitag, 16. Mai 2014

»Alla Turka«

 

Damit könnte nun der 3. Satz aus W.A. Mozarts A-Dur Klaviersonate gemeint sein.
Nein, damit warte ich nun nicht auf.

Ich widme mich hier dem weniger musikalischen aber umso effektiveren Auftritt eines engen Vertrauten und Berater des GRÖTAZ, des Führers aller Türken auf diesem Planeten, seine Impertinenz und Arroganz Erdogan, einem Mann namens Yusuf Yerkel:

türkischer Fußtritt Yusuf Yerkel

 

Dieser noble Herr in Anzug und Krawatte, war sich nicht zu fein, einem Angehörigen eines Opfers, des vom Führer heruntergespielten tragischen Grubenunglücks in Soma, eine ganz besondere Art von Beileidsbezeugung zukommen zu lassen:

türkischer Fußtritt

türkischer Fußtritt 1türkischer Fußtrit 2

 

türkischer Fußtritt 3

»..Auf einem über soziale Medien verbreiteten Foto ist zu sehen, wie Berater Yusuf Yerkel zum Tritt ausholt, während zwei Sicherheitskräfte einen Mann am Boden festhalten. Yerkel hatte am Mittwoch Erdogan bei einem Besuch in Soma begleitet. Dabei war es zu Buh-Rufen und Protesten gegen den Ministerpräsidenten gekommen. Yerkel bestätigte dem türkischen Dienst der BBC, dass er auf dem Bild zu sehen sei. Türkischen Medienberichten zufolge sagte Yerkel, bei dem Mann habe es sich um einen militanten Linken gehandelt, der ihn und Erdogan angegriffen und beleidigt habe….«  Quelle

Ich habe mich in letzter Zeit aus gegebenen Anlässen immer wieder gefragt, wann es angefangen hat, daß jugendliche Gewalttäter auf ihre am Boden liegenden Opfer noch weiter mit den Füßen treten.

Jetzt, dank jener sozialen Medien, die GRÖTAZ Erdogan gerne verbieten möchte,  weiß ich wenigstens bildlich dokumentiert - falls diese Vorgehens- und Verhaltensweise ebenfalls Schule macht -  wann und wo es angefangen hat, daß Politiker höchstpersönlich und physisch auf ihre von der Exekutive am Boden fixierten Bürger eintreten
Psychisch ist es ja ohnehin schon gang und gebe.

 


Keine Kommentare: