Montag, 10. März 2014

Die Salzburger Hundeliebhaber…

 

 

…..haben gestern gewählt und nach eigenen Aussagen des Bürgermeisters sieht die “stabile Kraft” in Salzburg genau so aus:

 

Also damit kein Irrtum aufkommt, NICHT die  relativ frisch angetraute, fernöstliche Dame im symbolträchtigen roten Kleid links ist jene angesprochene stabile Kraft, sondern der untersetzte Mann im Bild rechts, welcher sich vor den Wahlen vorzugsweise mit einem Hund gleichen körperlichen Ausmaßes abbilden ließ.
Und das war anscheinend der entscheidende Moment am gestrigen Wahlsieg; denn der Mitbewerber der  Österreichischen Verschwinde Partei Harald Preuner hat das Schoßhündchen vorgezogen und ist nun mittels Wählerentscheid zum Selbigen geworden.
Wen wundert’s daß er nun in etwa aussieht wie ein frisch geschorener Mops?

Preuner Grimasse

Salzburg darf in 14 Tagen aus den verbliebenen Blehus den Größeren wählen.
Ein kurzer Blick auf die alten Plakate macht’s den Hundeliebhabern leicht und der Rest kann dann in den nächsten paar Jahren die zu erwartenden, stinkenden Häufchen so richtig genießen, gell? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.