Sonntag, 5. Januar 2014

Stöbern…

 

 

…wie es “vornehm” heißt oder “schnuackn, schtiadln” -so der geläufige Ausdruck in Österreich-  ist etwas, dem ich absolut nicht widerstehen kann.
Ich mache es auch im Internet und darum suche ich manchmal auf dem OTS, dem allgemein zugänglichen Presseportal und finde dann so interessante Sachen wie das:

 

Vorfall silvester 2013 Brigittenau

 

Und um das ganze vielleicht auch noch verifizieren zu können, habe ich jetzt bei den Presseaussendungen der Wiener Polizei herum geschnuackt, aber anscheinend hat dieser Vorfall den Weg in die polizeilichen Verlautbarungen tatsächlich nicht gefunden oder finden dürfen.

Neugierig wie ich einmal bin, würde ich jetzt schon noch gerne wissen, ob diese Vorgehensweise auch so eine Direktive aus dem zugehörigen Ministerium ist und wie oft wir zwar von entflohenen Wellensittichen erfahren haben, aber Vorfälle wie in Brigittenau und/oder ähnlichen Wiener Bereicherungsgegenden zumindest rein pressetechnisch sauber und ordentlich unter den politisch korrekten Teppich gekehrt wurden? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.