Montag, 16. Dezember 2013

Mutti hat dem Peter sein Spielzeug weggenommen

 

Ramsauer CSUSo!
Salzburg, respektive der Salzburg Airport kann vorübergehend aufatmen.
Der polternde Schwarze Peter aus Traunwalchen, der letzten Sommer die Salzburger nur noch als “die da drüben” bezeichnet und verkündet hat, “mit Denen wird jetzt nicht mehr geredet”, ja, dieser polternde, geschniegelte Bayer ist nun dank der deutschen GROKO entweder von selbst aufs bayrische Großmaul gefallen oder Mutti hat ihm endgültig die Lizenz zum Poltern entzogen; denn der Salzburger Flughafen und die von Ramsauers Gnaden geplante Durchführungsverordnung war ja bei weitem nicht die einzige Randale, die der schwarze Peter angezündelt hat.
Ich bin ja gespannt, wie beispielsweise das umstrittene Thema “PKW-Maut für Ausländer” nun angegangen werden wird.

Und dann gibt es da noch die angeblich zweite Seite des schwarzen Peters, die, die leider nicht nur zur eigenen Ergötzung Klavier spielt und sich sichtlich bemüht, während des Tastenklopfens so etwas wie Sensibilität in sein Gesicht zu zaubern.
Nun, spätestens seit Helmut Schmidt sind mir öffentlich Klavier spielende Politiker ein peinliches Greuel, mag der Zweck dieser Art der medialen Selbstdarstellung auch ein noch so hehrer sein.

Die Heute Show vom 22.11. 2013 ist jedenfalls ein gelungenes “best of” des schwarzen Peters und kann guten Gewissens als dessen politischer Nachruf verwendet werden:

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.