Mittwoch, 6. November 2013

Die Nudel

 

Nudeln

 

Die Nudel von Barilla sorgte vor geraumer Zeit noch für gehörige Aufregung im Blätterwald (siehe hier).
Mittlerweile ist die Nudel weich gekocht worden und man erfährt:

»…Nun hat das Unternehmen die Gründung eines Komitees zur Förderung der „Inklusion“ von Homosexuellen angekündigt. „Wir arbeiten an einem neuen Werbekonzept, das inklusiver als bisher sein soll”, sagte Firmensprecher Luca Virginio.

An der neuen Kampagne sollen sich Paralympics-Star Alessandro Zanardi sowie David Mixner, US-Aktivist für Schwulenrechte, beteiligen. Barilla möchte einen Platz im „Corporate Equality Index“ erobern, dem jährlichen Ranking des Verbands „Human Rights Campaign“, das die schwulenfreundlichsten Unternehmen in den USA auszeichnet.« (Quelle)

 

»Barilla – damit auch in Ihrem Haushalt nur die inkludierte schwulenfreundliche Nudel gekocht wird!«


Kommentare:

  1. Cher Bellfrell,

    Sie haben die Nudel auf den Punkt gebracht ;-)

    AntwortenLöschen
  2. @Le Penseur
    Aber leider ist sie nicht mehr »al dente« ! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Kaufe eh' nur DeCecco… Da holt die Hausfrau noch höchstpersönlich die Korngarben vom Feld.

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.