Freitag, 8. November 2013

Der Emanzipation halber…

 

…sei gesagt, daß ich heute nebst Herrn Buntspecht auch eine sehr fleißige Biene beobachten durfte.
Am 8. November 2013 um 15.20 Uhr auf einer einsamen Löwenzahnblume mitten in einer kleinen Grünfläche irgendwo in Salzburg wurde emsig bestäubt und Nektar gesammelt.

Sonnenbaden sollen andere, dachte sich die unermüdliche Arbeiterin.

2013-11-08 019


1 Kommentar:

  1. Die Wiener Kleinvieharbeitnehmervertretung meldet unverzüglichst, dass es sich bei dieser Art des Sonnenbadens um notwendige Winterüberlebensmaßnahmen handelt, diese Tätigkeit also in die Schwerstarbeitsverordnung fällt.

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.