Freitag, 29. November 2013

Chorprobe

 

Die himmlischen Heerscharen trafen heute zur ersten Probe zusammen, um das neue Gotteslob zu testen und die Liedauswahl für die Christmette festzulegen.
Doch auch bei diesem eher inoffiziellen Termin ging es nicht ohne strenge Überwachung durch Security ab. Ein eigens abkommandierter Schweizer Gardist hielt stets sein wachsames Auge auf die Hl. Familie.
Die Sänger ließen sich weder vom Gardisten noch vom Gotteslob aus dem Konzept bringen und konnten ohne gröbere Schnitzer ein “Gloria in excelsis Deo” absingen. Der Termin für die nächste Probe steht noch nicht fest.

 

 

Chorprobe mit security


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.