Dienstag, 1. Oktober 2013

Wieder daheim!

 

Eine Pilgerreise ist zu Ende.
Eine Pilgerreise, die gleich zu Beginn mit einem 70-minütigem, vollkommen unfreiwilligem Aufenthalt in Grabenstätt begonnen hat und mich dadurch sämtliche andere Züge verpassen ließ – diese ÖBB ist doch immer wieder ihr Geld nicht wert!

Aber nichtsdestotrotz (nonostante piu) habe ich es nach Rom geschafft, ein Paar gute Pilgerschuhe ruiniert und per caso (zufällig) sogar noch eine Hl. Messe mit dem Hl. Vater und mindestens 50 000 Anderen  gefeiert.

Ich habe mit Klosterschwestern gesprochen, die auch dem Papa emerito nachweinen, gesehen, daß in Papst Franziskus zwei modi existieren (ein tiefgläubiger und entrückter Hl. Vater-modus und ein Papst- für –alle- modus) und zur Kenntnis genommen, daß der Stuhlkreis auch auf der Piazza San Pietro Einzug gehalten hat.

Außerdem konnte ich am Freitag nach der Messe in der Basilica San Pietro den päpstlichen Zeremonienmeister, Monsignore Marini, bei der Probe für die Missa der Catechisti am letzten Sonntag beobachten und habe ihn sogar beim Lachen erwischt.

Wie jedes Jahr fällt es schwer, den Aufenthalt in Rom mit Worten zu beschreiben und daher laß ich auch diesmal Bilder sprechen. Es ist für alle etwas dabei:

Tauben für Pro spe salutis, der Hl. Alipius für unseren Blogoezesenmeister ( für denselbigen ein paar Putten) und wie gewünscht - eine Auswahl von kuriosen Souveniren. Ich muß gestehen, ich bin auch nicht mit leeren Taschen nach Hause gekommen, aber den Wackelpapst habe ich mir dann doch verkniffen!
Und bedenkt:

Überall in Rom, wo so viele in SEINEM Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen!

Mitten unter ihnen

 


Kommentare:

  1. Willkommen zu Hause!
    Erlaube mir zu verlinken!;-)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder - Danke!

    [Die Tauben lassen wir aber lieber, wo sie sind ...]

    AntwortenLöschen
  3. Sind DAS mal schöne Bilder! Danke fürs mitreis(s)en lassen!

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.