Dienstag, 10. September 2013

Weil’s eh Wurst ist…


…und weil ein Großteil der repräsentierenden Österreicher sowieso Würsteln sind, dachte sich der ORF anscheinend, schicken wir gleich eine fix und fertige Wurst zum Weiterverwursten zum Eurovisions- Songcontest 2014.
Voilà – Conchita Wurst  wird das österreichische Repräsentant_in*inne/inneInne für die alljährliche Musik-Freakshow:

oesterreich-schickt-conchita-wurst-zum-song-contest
(mehr)


Kommentare:

  1. DAS darf doch jetzt aber gar nicht wahr sein, oder ...?

    AntwortenLöschen
  2. DOOOCH!!
    Ich frage mich nur, wie wir das beim nächsten Contest noch unterbieten sollen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja ja, Volk, begnadet für das Schöne ... *hüstel*

    Überbieten ... mal überlegen ...

    Eitrige Femen-Tussis im Oben-ohne-Dirndl und dem Song "Sissi - Beutezüge einer Kaiserin"?

    Frau Burgstaller und die Original Salzburger Klappernde Kasse?

    Claudia Roth als singende Matratze mit Migrationshintergrund (aus österreichischer Sicht)?

    AntwortenLöschen
  4. @Andreas
    Pssst! Wir wollen doch keine schlafenden Hunde wecken... ;-)

    AntwortenLöschen