Montag, 19. August 2013

Sonnige Berge, posender Werner - Tralalala…

 

Letztens haben wir unseren wackeren Bundeskasperlkanzler zwecks Wahlkampfeinsatz beim Bergaufsegeln beobachten dürfen/müssen und jetzt ist er also endlich oben angekommen. Wieder mit der gleichen Mannschaft – Klug und Ostermayer- und da steht er nun und läßt sich photographieren, wie er mit erhobenem Haupt und gespreizten Beinen, angepaßter Kleidung und gepflegtem Haar die -wie er meint- professionellste Pose einnimmt.

 

Faymann in Bergpose

(Bildquelle)

Auf facebook sieht das dann schlußendlich so aus:

Werner am Berg

Und auch hier oben am Berg legt Werner Faymann wieder selbst Hand an, indem er mit seiner sicheren Hand, die uns die letzte Legislaturperiode das Geld aus den Taschen gezogen hat, wieder “zupackt”.

Jetzt wünsche ich mir bis 29. September noch

  • eine Faymannhand beim Bungeejumping,
  • eine bremsende Hand beim Mountainbiking– das hätte man ja gleich an diese Bergtour anknüpfen können-,
  • Werner mit rudernden Händen als todesmutiger Skater im Gemeindebau (wobei hier Todesmut wohl eher im Zusammenhang mit Gemeindebau steht),
  • Werner durchsteift mit Pilze suchender Hand heimische Wälder und streichelt
  • mit zärtlichen Fingern ein Reh und - zur Freude der betagteren Wählerschaft-
  • Faymann  mit flinken Fingern als außerordentlicher Teilnehmer eines Strickwettbewerbs im Seniorenheim.

Werners Hand böte noch eine Unzahl an Phototerminen in diesem Wahlkrampf.
Falten wir also unsere Hände und warten, was da noch auf uns zukommt….


1 Kommentar:

  1. dein Fotoshop machts möglich, du darfst dir sogar noch mehr wernerbilchen wünschen....

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.