Donnerstag, 22. August 2013

Heute…

 

….begann der Tag mit einem Beinahecrash  - da hat der Mond aber noch einmal Glück gehabt!

Mond mit Flugzeug2013-08-22 003

 

 

2013-08-18 015Auf diesen morgendlichen Schreck folgte der Entschluß, eine kleine Almwanderung zu machen, um nicht so zu enden, wie diese Gestalt, die wir gestern im Garten des "Schloß Emslieb" an der Hellbrunner Allee entdeckt haben.

Ein traumhafter Sommertag abseits von Internet, Computer und Informationsflut. Einfach Sonne, Bewegung, Wald und Berg, echter Vogelsang statt Twitter und reale, dampfende Kuhfladen statt der täglichen, manipulierten Informations- und Presseschei..e.

Ausgiebig und deftig haben wir gegessen und  Dank meines immer wieder rebellierenden Kniegelenks  habe ich beachtliche Teilstrecken des Rückweges tatsächlich im Rückwärtsgang bewältigt.
Sieht komisch aus, aber funktioniert. Und wer weiß, vielleicht setzt sich diese Methode sogar einmal als neue Sportart durch?
Backcross Downhill Tracking - klänge ja gar nicht so schlecht? Darauf  sollte ich mir direkt die Lizenzrechte sichern lassen.

 

 

Der Abend eines solchen Tages klingt mit großer Zufriedenheit und Ausgeglichenheit aus, auch wenn man total erschöpft ist und jeden  Muskel spürt.
Das sollte man wirklich öfter machen!

Untersberg und Staufen


1 Kommentar:

  1. "Dank meines immer wieder rebellierenden Kniegelenks habe ich beachtliche Teilstrecken des Rückweges tatsächlich im Rückwärtsgang bewältigt."

    Da auch ich gerne immer wieder mal Berg gehe, aber auch ein "rebellierendes" Kniegelenk habe, benutze ich (schon beim Aufstieg) eine Kniemanschette aus der Apotheke - Fazit: Bergwandern, ohne Panik vor dem Abstieg.

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.