Montag, 8. Juli 2013

Agent XXS – der geheime Geheimagent


Früher konnte man sich darauf verlassen, daß Spione etwas hermachten, also zumindest in den einschlägigen Spionagethrillern. Auf der Kinoleinwand werden Spione bis auf einige Ausnahmen mit  männlichen Sexsymbolen wie Pierce Brosnan, Tom Cruise oder Sean Connery besetzt und strotzen voll Energie, Manneskraft und Fitness.
Nicht so im wirklichen Leben.
Die Realität ist wie immer beinhart und ungeschminkt, trägt Brille, schütteres Haar und eine Kugeltaille, zumindest bei uns in Österreich.
Im Land der Mozartkugeln, Sängerknaben und Lipizzaner braucht es nicht so viel “Äktschn” wie unser Governator-Exportartikel aus der Steiermark zu sagen pflegt.
Nur – wie hat es »Der Spion, der aus der Löwelstraße kam«, gemacht? Wie konnten wertvolle Informationen nach Kasachstan geraten, sodaß man im Nachhinein nicht mehr imstande ist, Beweise für die Spionagetätigkeit zu ermitteln und die Korruptionsanwaltschaft einfach nicht fündig wird?
Ganz einfach!
Man hat sich von den vielen Filmspionen blenden lassen und dabei übersehen, daß die Sprache unserer echten geheimen Geheimspione viel diffiziler, feiner und ausgeklügelter und in jahrelanger Kleinarbeit optimiert worden ist.
Sehen Sie selbst – die geheimen Geheimzeichen eines geheimen Meistergeheimspions,
 Agent XXS – der Mann aus der Löwelstraße:





P.S.: Äußerst fragwürdig erscheinen mir auch diese Herren. Es würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn die Tarnung dieser Anzugträger bald einmal auffliegen würde, zumal der Herr links im Bild ein allzu freundschaftliches Verhältnis zu einschlägigen Kleinformaten pflegt…..
APA1230665-2 - 03092009 - LINZ - …STERREICH: ZU APA-TEXT II - (v.l.n.r.) BK Werner Faymann und StaatssekretŠre Josef Ostermayer anl. eines Besuches der Ars Electronica im Rahmen der SP…-PrŠsidiumsklausur "Damit …sterreich vorne bleibt! Sozial. ZuverlŠssig. SP…" am Donnerstag, 03. September 2009, in Linz. APA-FOTO: HELMUT FOHRINGER


Keine Kommentare: