Montag, 10. Juni 2013

Welcher Islam ist das?

 

 

»…Abdel-Samad: Es hat am vergangenen Dienstag angefangen, als ich in Kairo einen Vortrag über religiösen Faschismus gehalten habe. Kurz darauf begann im Internet eine Hetzkampagne gegen mich, auf Facebook erschienen mehrere Seiten mit Fotos von mir, auf denen "Wanted Dead!" geschrieben war. Außerdem wurden die Adressen von Orten in Kairo veröffentlicht, an denen ich mich regelmäßig aufhalte. Obwohl diese Seiten mehrfach gemeldet wurde, ist sie mit kurzen Unterbrechungen seit fast einer Woche online. Die Vorwürfe gegen mich wurden schließlich auch auf mehreren ägyptischen Fernsehsendern wiederholt und Video-Ausschnitte aus meinem Vortrag gezeigt. Am Freitagabend hat Abdel-Maged dann auf dem Sender Al-Hafez alle Ägypter dazu aufgerufen, mich sofort zu ermorden.

SPIEGEL ONLINE: Gibt es einen bestimmten Aspekt an Ihrem Vortrag, an dem die Islamisten Anstoß nehmen oder geht es generell gegen Ihre kritische Auseinandersetzung mit dem Islam?

Abdel-Samad: Es geht speziell um meine Ausführungen in dem Vortrag dazu, dass sich der religiöse Faschismus im Islam nicht erst mit dem Aufstieg der Muslim-Brüderschaft ausgebreitet hat. Meiner Meinung nach ist er im Islam selbst begründet, nämlich als der Prophet Mohammed den Islam als Monokultur durchsetzte. Video-Mitschnitte zu diesen Aspekten meines Vortrags haben die Islamisten ins Internet gestellt und den Mordaufruf anbei gefügt….«  (Quelle: DER SPIEGEL)

Ja, werden einige wieder sagen, aber der echte, der wahre Islam ist nicht sooo…..
Tja, das ist ziemlich wurscht, wie man bei uns zu sagen pflegt; denn das ist, wie der Islam sich selbst in Ägypten gerade wieder einmal präsentiert. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.