Dienstag, 9. April 2013

Nicht Katzenklo sondern Katzen - Café

 

Und das heißt nicht Kaffee aus Katzen, den gibt es ja auch, das ist jene Kaffeesorte, die erst den Verdauungsgang einer Katze durchlaufen muß und dann um 100 Euro über den Ladentisch wandert, nein, hier geht es um den Trend aus Japan, im Kaffeehaus Katzen frei herumlaufen zu lassen, damit sie einen positiven, entstressenden Einfluß auf die Besucher ausüben.

Wien, Augsburg und Bayreuth haben bereits ein derartiges Etablissement und in London soll es in Kürze eröffnet werden. (mehr)

Miau!


1 Kommentar:

  1. So wirklich gesund soll das wohl für die Katzen nicht sein, hatten Tierschützer mal in einem Bericht gesagt. Weil sie Nachtaktiv sind und dadurch tagsüber nicht genug Ruhe bekommen und sie das dann auch stresst...

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.