Samstag, 30. Juli 2011

Ausländisches Lob für Österreich


“Verteidigungsminister Norbert Darabos, SPÖ sagte,  der Einsatz österreichischer UNO- Soldaten im Libanon würde Österreich viel  Lob aus dem Ausland bringen”

Diese erfreuliche Mitteilung sang Nachrichtensprecher Alexander Jonach heute bei den Schlußnachrichten des Ö1 Mittagsjournals.
Ich hoffe, das bringt uns ähnlich viel Lob, wie im Fall Golowatow. Da werden wir beispielsweise von den Russen gelobt, von den Litauern und Letten eher weniger. Es kann sogar sein, daß uns eine Menge anderer Staaten belächeln, aber das wird durch das Lob wieder aufgehoben.
So bin ich schon ganz neugierig, welches Land uns für den Einsatz im Libanon loben wird und welches eher nicht.

Wie das kleine “Hunderl” nach Streicheleinheiten und “Leckerlis” mit dem Schwanz wedelt, so hecheln wir Österreicher nach Lob aus dem Ausland. Dafür muß der Rest der Welt in Kauf nehmen, daß wir (respektive unsere Regierung) mitunter sehr sonderbar agieren.


Keine Kommentare: