Dienstag, 21. Juni 2011

Der kleine Marienkäfer

 

Marienkäfer im KornfeldOb er eine Ahnung davon hat, wie groß seine kleine Welt in Wirklichkeit ist?

Beim Fund dieses kleinen Käfers auf diesem großen Feld, kam ich ins Grübeln, ob wir Menschen uns wirklich bewußt sind, wie klein und eingeschränkt wir im Universum “herumkrabbeln”.

Ob es wohl noch andere Lebewesen gibt, die möglicherweise auf anderen Planeten in fernen Galaxien wohnen?

Ähren3Ich glaube es nicht. Alle Voraussetzungen und Ereignisse, die uns zu unserer Existenz verholfen und menschliches Leben ermöglicht haben, sind so komplex und voneinander abhängig, daß es keinen Sinn machen würde, soviel Energie und Aufwand öfter zu investieren.

Und wenn es dennoch so wäre, ist es für uns nicht gleichgültig? Genauso wie es für den Marienkäfer belanglos ist, ob es noch andere Felder, mit anderen Marienkäfern gibt.

Unser Planet und unser Wirkungskreis sollten uns wichtig sein. Sie sind für uns genau richtig.

 


Kommentare:

  1. Als jans, der sich in der Scholastik daheim fühlt, würde mich die Frage der Erlösung bei weiteren, rationell Begabten im All interessieren. C. S. Lewis hat in seiner "Perelandra" eine wunderbare Geschichte geschrieben, wie ein Erdenmensch auf einem paradiesischen Planeten den Sündenfall verhindert :)

    Danke auch noch für das freundliche Verlinken!

    AntwortenLöschen
  2. Da gibt es ja diese Theorie, daß Jesus dann so eine Art "Erlösungstournee" durch das Universum machen müßte - ist schon irgendwie ein kurioser Gedanke.

    Ich muß aber auch eingestehen, daß ich gerne Science fiction lese und sehe ;-)

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie ruhig einen Kommentar, aber bleiben Sie höflich und sachlich.

 Spamer und Trolle werden umgehend in den Wald zurückgeschickt.

Kommentare zu Posts, welche länger als 7 Tage zurückliegen
oder größer als 700 Wörter sind, werden aus organisatorischen Gründen
nicht veröffentlicht.